Dank Spende der BBBank: Nun große Sprünge im Kiga KribbelKrabbel möglich

Corona und seine Folgen waren auch für die Kleinsten der Gesellschaft spürbar und mit einigen Entbehrungen verbunden, war doch auch wochenlang der Besuch des Kiga nicht möglich. Dazu musste man wegen eines Wasserschadens auch noch ein halbes Jahr bis Mitte Mai in einen Container umziehen, was auch zeitweise noch in die Zeit der Corona-Notbetreuung fiel. Umso mehr freuten sich die Kinder über das, was sie bei ihrer Rückkehr Neues erwartete: den Garten des „KribbelKrabbel“ ziert nun auch ein cooles Bodentrampolin. Dieses wurde der AWO von der BBBank für knapp 4.000 Euro gespendet. Es bedurfte keiner langen Anlaufzeit und schon schwebten die ersten Kinder in der Luft. Die ersten Testspringer sind sich einig: dieses Trampolin ist eine super Erweiterung der Spielemöglichkeiten für die Zeit im Freien. Deutlich wurde auch: strahlende Kinderaugen sind einfach nicht mit Geld aufzuwiegen. Einen herzlichen Dank sprach die Leiterin des AWO Kiga KribbelKrabbel, Andrea Hammann, der BBBank für die großzügige und tolle Spende aus. Ebenso dankte sie dem Bauhof der Gemeinde Linkenheim-Hochstetten für den schnellen und fachmännischen Einbau des Trampolins.

Zurück