Oktoberfest und Jubiläumsfeier im Bundschuh

Den Oktober begeht das Seniorenzentrum Bundschuh traditionell mit einem zünftigen Oktoberfest. Auch dieses Jahr haben die Mitarbeitenden die Caféteria in blau-weißen Farben geschmückt und somit für das notwendige bayrische Flair gesorgt. Gestartet wurde am frühen Nachmittag mit einem großen Stück Zwetschgenkuchen mit viel Schlagsahne. Dann - unter strikter Einhaltung der Coronaregeln – spielte der musikalischen Gast, Alleinunterhalter Hans Harald Mitsingschlager vom Feinsten. Schnell waren die Bewohnerinnen und Bewohner zum Singen und Schunkeln animiert. Es wurde viel gelacht und der Nachmittag verlief sehr unterhaltsam und kurzweilig.

Während des Oktoberfests fand wie immer auch die Ehrung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr langjähriges Engagement im Seniorenzentrum Bundschuh statt. Es spricht für die Qualität des Seniorenzentrums, dass bereits zwei Drittel der Beschäftigten eine solche Ehrung erhalten haben. Die 10 zu ehrenden Jubilare erhielten Geschenke, Gutscheine und auch Urkunden für ihren Einsatz und ein großes Dankeschön vom Geschäftsführer und Heimleiter Michael Koch. Besonders hervorzuheben ist in diesem Jahr die Ehrung für Anita Neuberth, die für 15 Jahre Ehrenamt im Bundschuh geehrt wurde. Ein- bis zweimal wöchentlich zeichnet sich Frau Neuberth für Aktivitäten wie Sitztanz und Gedächtnistraining verantwortlich, was mit großer Begeisterung und Dankbarkeit angenommen wird. Das Team um Michael Koch freut sich über viele weitere Jahre der guten und engagierten Zusammenarbeit.

Nachdem unter großem Applaus und dem traditionellen Singen des Badnerland-Lieds die Ehrungen zu Ende gingen, wurde noch bis zum Abendessen weiter gefeiert, das natürlich aus typischen bayrischen Schmankerln bestand wie Weißwürste, Laugenstangen, Fleischkäse und Kartoffelsalat, abgerundet mit Okoberfestbier.

Zurück